Freundinnen, 2014

Glas formgeschmolzen auf Eisen montiert, gesamt: 140x12x15 cm

Die Frauengestalten bilden meine Freundinnen die ihre Intimität mir anvertraut haben ab. Liebevoll modellierte ich sie im Wachs und hiterließ meine Papillarlinien auf ihren Körpern. Im Glas erscheinen sie ephemer, sie entziehen sich einer Definition. Eine Form aus Glas bietet dem Auge weniger Widerstand; ein Körper, durch den der Blick hindurch gleitet, erhält ganz beiläufig metaphysische Bedeutung. Sie sind "lichtempfindlich" - je nach Intensität des Lichtes ercheinen sie mehr oder weniger körperlich und greifbar.